Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


§ 20 GrEStG
Inhalt der Anzeigen

(1)

Die Anzeigen müssen enthalten:
  1. 1.
    Vorname, Zuname, Anschrift sowie die steuerliche Identifikationsnummer gemäß § 139b der Abgabenordnung oder die Wirtschafts- Identifikationsnummer gemäß § 139c der Abgabenordnung des Veräußerers und des Erwerbers, gegebenenfalls auch, ob und um welche begünstigte Person im Sinne des § 3 Nummer 3 bis 7 es sich bei dem Erwerber handelt;
  2. 2.
    die Bezeichnung des Grundstücks nach Grundbuch, Kataster, Straße und Hausnummer;
  3. 3.
    die Größe des Grundstücks und bei bebauten Grundstücken die Art der Bebauung;
  4. 4.
    die Bezeichnung des anzeigepflichtigen Vorgangs und den Tag der Beurkundung, bei einem Vorgang, der einer Genehmigung bedarf, auch die Bezeichnung desjenigen, dessen Genehmigung erforderlich ist;
  5. 5.
    den Kaufpreis oder die sonstige Gegenleistung ( § 9 );
  6. 6.
    den Namen der Urkundsperson.

(2)

Die Anzeigen, die sich auf Anteile an einer Gesellschaft beziehen, müssen außerdem enthalten:
  1. 1.
    die Firma, den Ort der Geschäftsführung sowie die Wirtschafts-Identifikationsnummer der Gesellschaft gemäß § 139c der Abgabenordnung ,
  2. 2.
    die Bezeichnung des oder der Gesellschaftsanteile;
  3. 3.
    bei mehreren beteiligten Rechtsträgern eine Beteiligungsübersicht.
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline